Freie-Netz-Nachrichten

          Impressum

Namen und Adressen unserer Mitarbeiter, sowie die Adresse der Redaktion werden aus Sicherheitsgründen nicht veröffentlicht.

Behörden Firmen und Privatpersonen erhalten bei berechtigtem Interesse auf Anfragen jederzeit Auskunft.

Die Kontaktaufnahme mit dem Blockbetreiber und der Redaktion ist jederzeit per Email möglich. Damit ist den gesetzlichen Anforderungen in vollem Umfang genüge getan.

Dieser Blog wird betrieben von: Walter Ehret

 

Gerichtsstand ist Schwerin

 

Kontakt:

freie.netznachrichten@yahoo.com

Gastautoren haften für die Inhalte ihrer Beiträge.

 

Eine Verantwortlichkeit der Blockbetreiber für Inhalte von Dritten ist ausgeschlossen.

Strafrechtlich relevante Inhalte und Äußerungen werden nach Kenntnis umgehend entfernt

Urheberrechtliche Inhalte Dritter werden in vollem Umfang beachtet und als solche ausgewiesen.

Die Nutzung von Inhalten und Informationen aus diesem Blog ist nur zu nicht kommerziellen Zwecken gestattet. Anderweitige 

Verwendungen bedürfen der Rücksprache mit den Autoren und dem Bloginhaber

Unsere Webadresse ist eine geschützte Domain. Jede missbräuliche Verwendung wird strafrechtlich verfolgt.

Logo und Namen der Nachrichtenseite sind eingetragene Warenzeichen. Eine unautorisierten Verwendung ist nicht gestattet.

Datenschutz ist uns ein

hohes Anliegen. 

Daten Dritter werden grundsätzlich weder gesammelt noch gespeichert

Kundendaten werden unter Beachtung gesetzlicher 

Vorgaben umgehend gelöscht.

Die Privatsphäre von Abonnenten der FNN bleibt gewahrt.

 

Abonnentendaten werden grundsätzlich nicht weiter verwertet und auch nicht an werbetreibende Unternehmen weitergegeben.

© 2023 by TheHours. Proudly created with Wix.com

Neues aus Politik und Gesellschaft

Weitere Beiträge im Überblick

Buchempfehlungen der Redaktion:

FNN - Das Magazin für freie Berichterstattung und ein freies Internet.

Die FNN fühlt sich den Bürgerrechten, der Meinungsfreiheit und dem Erhalt eines freiheitlich, demokratischen Gemeinwesen verpflichtet.

 

Doch anders als die gegenwärtige Regierung, sind wir der Ansicht Abraham Lincolns, wonach eine Demokratie nur eine Regierung des Volkes, durch das Volk und für das Volk sein kann.

Aus diesem Grundgedanken ergibt sich für die FNN die Verpflichtung der Förderung von Volksbeteiligungen auf allen Ebenen der staatlichen Willensbildung nach dem Schweizer Vorbild.

Deshalb wendet sich die FNN auch gegen jedwede gegenwärtige politische Bestrebung, den Nationalstaat aufzulösen, ihn in ein supranationales EU-Gebilde, oder in eine globale Wirtschaftszone nach neokonservativer Vorstellung zu überführen, wie wir das gegenwärtig erleben. Denn nach unserer Auffassung kann nur der Nationalstaat eine freiheitliche Demokratie erhalten.


Gleichzeitig stehen wir jeder staatlichen Bestrebung kritisch gegenüber, die die freiheitlichen Rechte der Bürger, die freie Berichterstattung und die freie Meinung im Internet einzuschränken versucht. Die FNN vertritt die Ansicht, dass nur eine breite Meinungsvielfalt eine echte demokratische Meinungsbildung gewährleistet.


Die FNN ist deshalb weiter der Überzeugung, dass in Zeiten, in denen der Mainstream-Journalismus mehr und mehr zum Erfüllungsgehilfen der Politik verkommt, nur die unabhängigen Blogger und freien Medien des Internets die Meinungsvielfalt und die freie politische Willensbildung des Volkes gewährleisten.
 

Die FNN hält es deshalb für ihre Aufgabe, in ihrer Berichterstattung Themen aufzugreifen, die der Mainstream Journalismus bewusst ausklammert oder gezielt aus der gesellschaftlichen Diskussion heraushält.


FNN - Wir berichten, wo andere schweigen. Heute. Morgen, und in Zukunft.

Walter Ehret - Chefredakteur

(Auszüge aus dem Beitrag: Über die FFN)

Die FNN wird weiterentwickelt:
Anders als viele andere Nachrichtenblogs im Internet wird sich die FNN nicht dauerhaft auf Text und Videobeiträge beschränken.
In einem zweiten Ausbauschritt planen wir Live-Berichterstattungen mit Kamerateams bei wichtigen Ereignissen und von aktuellen Brennpunkten. Hierbei soll uns künftig ein eigener Übertragungswagen mit einem mobilen Außen-Team unterstützen.
Nach Abschluss unseres Projekts der Live-Berichterstattung werden wir die FNN um ein eigenes Sendestudio erweitern, aus dem regelmäßig Live-Interviews, Nachrichten-Filme, Dokumentationen und professionelle Videos zu sehen sein werden. 
Um diese Vorhaben umzusetzen, werden wir die FNN in Kürze um einem Förderverein erweitern.
Der Verein befindet sich zur Zeit bereits in der Planungsphase.
 
Für die Verwirklichung dieser Ziele sind wir dabei dringend auf die Hilfe von Unterstützern und unserer Community angewiesen.
 
Die FNN sucht deshalb Autoren, kreative Köpfe, Programmierer, Layouter, Webdesigner und Videoentwickler, die in ihrer Freizeit bereit sind mitzuhelfen unsere Nachrichtenseite zu einer medialen Stimme auszubauen, die man in Deutschland nicht mehr überhören kann.
Selbstverständlich freuen wir uns auch über ihre finanzielle Unterstützung unseres Medienprojekts. Nutzen sie dazu ganz einfach den verlinkten Spenden-Button, wenn sie uns ihre finanzielle Unterstützung angedeihen lassen wollen. Er führt sie direkt zu unserem PayPal-Konto.
 
 
 
 
Sobald wir unseren Unterstützungs-verein auf den Weg gebracht haben, richten wir für sie natürlich auch eine reguläre Bankverbindung zu Spendenzwecken ein. 
Helfen sie mit, in unserem Land eine unabhängige Medienstimme aufzubauen, die frei und unabhängig informieren kann.
FNN - Wir berichten, wo andere schweigen. Heute. Morgen, und in Zukunft.
Wartungsarbeiten:
Liebe Leser, um unsere Seite für sie noch interessanter zu gestalten, haben arbeitet derzeit ein Programmierer-Team aus den USA daran, den Durchlauf von Nachrichten auf unserer Seite zu verbessern.
 
Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, erhält unsere Seite nochmals eine optische Optimierung.
 
Bis dahin bitten wir, das zeitweise doppelte Erscheinen von Beiträgen, in unserem Nachrichtenstrom zu entschuldigen.
Leseempfehlungen der Redaktion:
Die FNN empfiehlt ihren Informationen suchenden Lesern den Besuch folgender Blogs, Seiten und neuer Medien:
1. David Bergers Philosophia              Perennis
2. Peter Helmes Conservo
3. Jürgen Fritz Blog
4. Vera Lengsfelds Blog
5. Peter Bartels Blog
6. The European
7. Jouwatch
8. PI-News
9. Achgut
10. Tichys Einblicke
11. Tim K Youtube Channel
 
Jede dieser Seiten und Medien ist auf ihre Weise informativ und einzigartig. Gemeinsam bilden sie die wesentlichen Pfeiler der bürgerlich-konservativen Gegenöffentlichkeit im Internet ab.
FNN - Wir berichten, wo andere schweigen. Heute. Morgen, und in Zukunft.
Bewerten Sie unsBewerten Sie uns

Es sind die Unbequemen und Unangepassten, die eine Gesellschaft voranbringen:

Jedes der hier vorgestellten Bücher wurde mit Bedacht als Literaturempfehlung der Redaktion ausgewählt. Und so unterschiedlich die Werke dem Leser auf den ersten Blick auch erscheinen mögen, haben sie alle dennoch eines gemeinsam: Alle drei Autoren sprechen auf ihre Weise Wahrheiten aus, die unsere Gesellschaft sich bis heute nicht einzugestehen wagt. Deshalb sollten sie gelesen werden.

"Wirkliche Demokratie ist all denen ein Dorn im Auge, die nichts Gutes mit einer Gesellschaft im Schilde führen."Walter Ehret, Chefredakteur FNN