Freie-Netz-Nachrichten

          Impressum

Namen und Adressen unserer Mitarbeiter, sowie die Adresse der Redaktion werden aus Sicherheitsgründen nicht veröffentlicht.

Behörden Firmen und Privatpersonen erhalten bei berechtigtem Interesse auf Anfragen jederzeit Auskunft.

Die Kontaktaufnahme mit dem Blockbetreiber und der Redaktion ist jederzeit per Email möglich. Damit ist den gesetzlichen Anforderungen in vollem Umfang genüge getan.

Dieser Blog wird betrieben von: Walter Ehret

 

Gerichtsstand ist Schwerin

 

Kontakt:

freie.netznachrichten@yahoo.com

Gastautoren haften für die Inhalte ihrer Beiträge.

 

Eine Verantwortlichkeit der Blockbetreiber für Inhalte von Dritten ist ausgeschlossen.

Strafrechtlich relevante Inhalte und Äußerungen werden nach Kenntnis umgehend entfernt

Urheberrechtliche Inhalte Dritter werden in vollem Umfang beachtet und als solche ausgewiesen.

Die Nutzung von Inhalten und Informationen aus diesem Blog ist nur zu nicht kommerziellen Zwecken gestattet. Anderweitige 

Verwendungen bedürfen der Rücksprache mit den Autoren und dem Bloginhaber

Unsere Webadresse ist eine geschützte Domain. Jede missbräuliche Verwendung wird strafrechtlich verfolgt.

Logo und Namen der Nachrichtenseite sind eingetragene Warenzeichen. Eine unautorisierten Verwendung ist nicht gestattet.

Datenschutz ist uns ein

hohes Anliegen. 

Daten Dritter werden grundsätzlich weder gesammelt noch gespeichert

Kundendaten werden unter Beachtung gesetzlicher 

Vorgaben umgehend gelöscht.

Die Privatsphäre von Abonnenten der FNN bleibt gewahrt.

 

Abonnentendaten werden grundsätzlich nicht weiter verwertet und auch nicht an werbetreibende Unternehmen weitergegeben.

© 2023 by TheHours. Proudly created with Wix.com

Über die Freie-Netz-Nachrichten

FNN - Das Magazin für freie Berichterstattung und ein freies Internet.

 

Die FNN fühlt sich den Bürgerrechten, der Meinungsfreiheit und dem Erhalt eines freiheitlich demokratischen Gemeinwesen verpflichtet.

 

Doch anders als die gegenwärtige Regierung, sind wir der Ansicht Abraham Lincolns, wonach eine Demokratie nur eine Regierung des Volkes, durch das Volk und für das Volk sein kann.

Aus diesem Grundgedanken ergibt sich für die FNN die Verpflichtung der Förderung von Volksbeteiligungen auf allen Ebenen der staatlichen Willensbildung nach dem Schweizer Vorbild.

 

Deshalb wendet sich die FNN auch gegen

 

​jedwede gegenwärtige politische Bestrebung den Nationalstaat aufzulösen, ihn in ein supranationales EU-Gebilde, oder in eine globale Wirtschaftszone nach neokonservativer Vorstellung zu überführen, wie wir das gegenwärtig erleben.

 

Denn nach unserer Auffassung kann nur der Nationalstaat eine freiheitliche Demokratie erhalten.

 

Gleichzeitig stehen wir jeder staatlichen Bestrebung kritisch gegenüber, die die freiheitlichen Rechte der Bürger, die freie Berichterstattung und die freie Meinung im Internet einzuschränken versucht.

 

Die FNN vertritt die Ansicht, dass nur eine breite Meinungsvielfalt eine echte

 

demokratische Meinungsbildung gewährleistet.

 

Die FNN ist deshalb weiter der Überzeugung, dass in Zeiten, in denen der Mainstream-Journalismus mehr und mehr zum Erfüllungsgehilfen der Politik verkommt, nur die unabhängigen Blogger und freien Medien des Internets die Meinungsvielfalt und die freie politische Willensbildung des Volkes gewährleisten.

 

Die FNN hält es deshalb für ihre Aufgabe in ihrer Berichterstattung Themen aufzugreifen, die der Mainstream Journalismus bewusst ausklammert oder gezielt aus der gesellschaftlichen Diskussion heraushält

FNN - Wir berichten, wo andere schweigen. Heute. Morgen, und in Zukunft.

Informationen zum  Seitenbetreiber

"Die Freiheit muss jeden Tag verteidigt     werden."

Walter Ehret ist seit vielen Jahren im Internet und in der neuen außerparlamentarischen Opposition als Bürgerrechtler, Freier Journalist und Autor aktiv. Er veröffentlichte Hunderte von Beiträgen und Kurzgeschichten für Internetblogs, neue Medien, und Social Media Plattformen. Zum Journalismus kam er über das kreative Schreiben und die Veröffentlichung erster Kurzgeschichten.

Bürgerliche Freiheitsrechte, Basisdemokratie, Datenschutz, ein freies Internet und die allgemeine Meinungsvielfalt sind dem Blog-  Inhaber ein Anliegen.

Walter Ehret ist ein scharfer Kritiker der Zuwanderungspolitik, der neokonservativen Wirtschaftsordnung, der gegenwärtigen Staatsauflösungsbestrebungen zu Gunsten supranationaler Organisationen wie der EU, des deutschen Anpassungsjournalismus und des immer weiter um sich greifenden Zensurbestrebens aus politischen Gründen.

Der Blogbetreiber sieht vor allem in der Konsenspolitik der Altparteien unseres Landes und in der nicht mehr zeitgemäßen

Vertretungsregierung eine Gefahr für die demokratische Grundordnung unseres Staates.

 

Walter Ehret kämpft deshalb als Progressiv-Demokrat für die Weiterentwicklung der deutschen Demokratie und die Zukunftsfähigkeit unseres Landes, dessen Stabilität er nur durch die Einführung basisdemokratischer Elemente, nach Schweizer Vorbild, auf allen Ebenen der politischen Entscheidung, gewahrt sieht.

Der Seiteninhaber versteht sich selbst als politisch konservativ denkenden Staatsbürger, der eine wertekonservative Politik und die alte, auf Ausgleich zwischen den Gesellschaftsschichten bedachte rheinische Wirtschaftsordnung, befördert sehen möchte.

Der Blogbetreiber stand 25 Jahre der alten CDU der Vor-Merkel-Ära nahe und wurde

zum schärfstem Unions-Kritiker, seitdem diese Partei ihre politische Mitte-Rechts-Positionierung aufgab, um ihr Heil im linksliberale Spektrum zu suchen.

Walter Ehret ist davon überzeugt, dass nur die politische und mediale Vielfalt eine Demokratie erhalten kann. Die immer weiter um sich greifende politisch gewollte Zensur der freien Meinungsbildung der Bürger im Internet, und insbesondere die hoch überzogenen Meinungseinschränkungen der Social-Media-Plattformen trieben ihn, wie viele andere Freidenker und Gegenwartskritiker dazu, einen eigenen Internetblog aufzubauen, um sich so der staatlich geförderten allgemeinen Meinungseinschränkung entgegen zu stemmen.

Der Seitenbetreiber ist der festen Überzeugung, dass die Freiheit in einer Demokratie jeden Tag aus Neue verteidigt werden muss. Er lebt nach dem Grundsatz: Wer in einer Demokratie schläft, wacht in einer Diktatur auf. Diese beiden Leitsätze bilden die politischen Grundüberzeugungen seines Lebens.

FNN - Wir berichten, wo andere schweigen. Heute. Morgen, und in Zukunft.

Hinweise zum Markenschutz

Namen, Namenskürzel, Logo und Domain unseres online Magazins sind geschützte Warenzeichen.

Unsere Domain www.freie-netz-nachrichten.de wurde über checkdomain erworben und eingetragen.

Für den Namen des online Magazins und des Blogs: Freie-Netz-Nachrichten, sowie für unser Namenskürzel und das dazugehörige Logo laufen aktuell Anträge auf Markeneintragungen im Register des deutschen Patent- und Markenamts.

Jede Nutzung durch unbefugte Dritte ist untersagt.

Überschrift 2

Sobald die Markeneintragung abgeschlossen ist, wird dieser Beitrag aktualisiert.

 

Weiterverwertungsvorbehalt

Die FNN weißt darauf hin, dass Inhalte und Beiträge des Online-Magazins nur zu nicht gewerblichen Zwecken weiter verwendet werden dürfen. Jedwede andere Nutzung erfordert die Zustimmung des Seiteninhabers und der Autoren.

 

FNN - Wir berichten, wo andere schweigen. Heute. Morgen, und in Zukunft.